Setting Tool - DEW GmbH

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Setting Tool

Die Setzgeräte stellen eine physische Verbindung zwischen dem inneren Strang / Running Tool und dem Liner-System in Kombination mit dem korrespondierenden Setting-Tool-Profil im Setting Sleeve oder Liner Top Packer dar.

Setting Tool, mechanic release with mechanical lock and rotation option 
Das "Setting Tool, mechanic release with mechanical lock and rotation option" erlaubt ein Fahren, Setzen, Lösen und Zementieren von Liner-Systemen. Es besitzt eine speziell verkeilte Schraube mit linksgängigem Gewinde, welche in das Setting-Tool-Profil im Setting Sleeve oder Liner Top Packer eingebaut werden kann. Vor dem Setzen des Liner Hangers erlaubt ein Zahn-Profil eine Rechtsdrehung des Liners bei Einbau-Operationen. Um das Setting Tool nach dem Setzvorgang zu lösen, muss das Setting Tool mit einer abwärts wirkenden Kraft belastet werden, damit das mechanische Sicherheitsschließsystem deaktiviert werden kann. Wenn die Deaktivierung erfolgt ist, kann mittels Rechtsdrehung die Schraube aus dem Setting-Tool-Profil gelöst werden und ein Herausziehen des Setting Tools ist möglich. Wenn nötig besitzt das Setting Tool die Möglichkeit, das Liner-System für z.B. Zementier-Operationen zu rotieren. 

S-Setting Tool, mechanic release
Das Mechanic Setting Tool erlaubt ein Fahren, Setzen, Lösen und Zementieren von Liner-Systemen. Es besitzt eine speziell, verkeilte Schraube mit linksgängigem Gewinde welche in das Setting-Tool-Profil im Setting Sleeve oder Liner Top Packer eingebaut werden kann. Um das Setting Tool nach dem Setzvorgang zu lösen, ist eine Rechtsdrehung der Schraube für das Lösen aus dem Setting-Tool-Profil erforderlich. Ein spezielles Gewinde erleichtert das Lösen des Setting Tools. Danach ist ein Herausziehen des Setting Tools möglich. 
Das Setting Tool wird nur durch Rotationskräfte limitiert.

Setting Tool, mechanic release with hydraulic lock and rotation option
Das "Setting Tool, mechanic release with hydraulic lock and rotation option" erlaubt ein Fahren, Setzen, Lösen und Zementieren von Liner-Systemen. Es besitzt eine speziell verkeilte Schraube mit linksgängigem Gewinde welche in das Setting-Tool-Profil im Setting Sleeve oder Liner Top Packer eingebaut werden kann. Vor dem Setzen des Liner Hangers erlaubt ein Zahn-Profil eine Rechtsdrehung des Liners bei Einbau-Operationen. Um das Setting Tool nach dem Setzvorgang zu lösen, wird ein definierter Innendruck im Setting Tool benötigt, damit das hydraulische Sicherheitsschließsystem deaktiviert werden kann. Wenn die Deaktivierung erfolgt ist, kann mittels Rechtsdrehung die Schraube aus dem Setting-Tool-Profil gelöst werden und ein Herausziehen des Setting Tools ist möglich. Falls nötig besitzt das Setting Tool die Möglichkeit, das Liner-System für z.B. Zementier-Operationen zu rotieren. 
Ein optionales Notfallsystem zum Lösen des Setting Tools kann auf Anfrage eingesetzt werden.

Setting Tool, hydraulic release with mechanic emergency release and rotation option
Das "Setting Tool, hydraulic release with mechanic emergency release and rotation option" erlaubt ein Fahren, Setzen, Lösen und Zementieren von Liner-Systemen. Es besitzt einen speziellen Keilkorb, welcher in das Setting-Tool-Profil im Setting Sleeve oder Liner Top Packer eingebaut werden kann. Vor dem Setzen des Liner Hangers erlaubt ein Zahn-Profil eine Rechtsdrehung des Liners bei Einbau-Operationen. Zusätzlich ist ein Drücken und Ziehen während der Operation möglich. Um das Setting Tool nach dem Setzvorgang zu lösen, wird ein definierter Innendruck im Setting Tool, z.B. durch den Einsatz eines Landing Collars mit Ball Seat, aufgebaut. Der Innendruck aktiviert eine hydraulische Kammer, welche mithilfe einer abwärtswirkenden Kompressionskraft das Keilsystem aus dem Setting-Tool-Profil zieht. Eine zweite Notfallprozedur zum Lösen des Setting Tools erfordert eine Linksdrehung und das Aufbringen einer einstellbaren Kompressionskraft. Falls nötig besitzt das Setting Tool die Möglichkeit, das Liner-System für z.B. Zementier-Operationen zu rotieren. 
Features/Benefits:

Setting Tool, mechanic release with mechanical lock and rotation option 
  • Mechanische Verbindung zwischen Bohrgestänge und Futterrohr 
  • Mechanisches Sicherungssystem integriert 
  • Mechanischer Lösungsmechanismus (Entlastung und Rotation) 
  • Verfügbar mit Rotationsoption während des Einlassens 
  • Verfügbare Lager erlauben außerdem eine Rotation während der Zementation 

S-Setting Tool, mechanic release
  • Mechanische Verbindung zwischen Bohrgestänge und Futterrohr 
  • Mechanischer Lösungsmechanismus (Entlastung und Rotation) 

Setting Tool, mechanic release with hydraulic lock and rotation option
  • Mechanische Verbindung zwischen Bohrgestänge und Futterrohr 
  • Hydraulisches Sicherungssystem integriert 
  • Mechanischer Lösungsmechanismus (Entlastung und Rotation) 
  • Verfügbar mit Rotationsoption während des Einlassens 
  • Verfügbare Lager erlauben außerdem eine Rotation während der Zementation 
  • Möglicher Notfalllösungsmechanismus durch Sicherheitsdart

Setting Tool, hydraulic release with mechanic emergency release and rotation option
  • Mechanische Verbindung zwischen Bohrgestänge und Futterrohr 
  • Ermöglicht rechtswirkende Rotation vom Liner-System in Zug-, Druck- oder Neutrallast, auch wenn das Setting Tool schon gelöst ist 
  • Primär ist hydraulisches Lösen vorgesehen (Entlasten und Druck aufbauen). Aber es besteht eine Notfalllösungssequenz mittels einer Linksdrehung und Kraftaufbringung
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü