Bottom Set Tie Back Packer - DEW GmbH

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bottom Set Tie Back Packer

Um ein Leck oberhalb des Liner Hanger-Systems optimal abdichten zu können, wurde der Bottom Set Tie Back Packer entwickelt. Er besteht aus einem High-Performance-Elastomer und mehreren Abdichtungspackungssätzen. Die Elastomer-Hülse ist für hohe Drücke kombiniert mit hohen Temperaturen und hoher Zirkulationsrate ausgelegt worden. Die Abdichtungspackungen sind aus mehreren Molyglass-Chevron-Ringen und einem O-Ring im Zentrum zusammengesetzt um eine optimale Abdichtung zwischen dem Bottom Set Tie Back Packer und dem PBR zu ermöglichen. Die Materialien der Abdichtungspackung können je nach Bohrlocheigenschaften und -voraussetzungen angepasst werden. 

Nach dem erfolgreichen Setzen des Liner Hanger-Systems und dem eventuellen Zementieren des Liner-Systems wird der Bottom Set Tie Back Packer mit den unten lokalisierten Abdichtungspackungen in das obere PBR gefahren. Die Elastomer-Hülse bleibt dabei über dem PBR und wird mithilfe des Packer Actuators oder des Setzgeräts aktiviert, um die Fläche zwischen dem Liner und dem Casing abzudichten. Zusätzlich kann der Bottom Set Tie Back Packer mit einem Anker-System oberhalb der Packungshülse ausgestattet werden, welches die Bewegungsfreiheit der Hülse nach dem Aktivieren und während der Produktion nachhaltig einschränkt.

Der Bottom Set Tie Back Packer liefert außerdem (i.d.R.) ein neues PBR für weitere Tie Back-Operationen.
Features/Benefits:
  • Für alle PBR-Größen und Längen verfügbar 
  • Abdichtung zwischen der mittleren bis unteren und der oberen Komplettierung 
  • Standarddichtung: PTFE und Viton (Spezielle Abdichtung für jede Bohrlochkondition auf Anfrage) 
  • Standardmäßig mit einem HNBR-Packungselement ausgestattet (andere Materialien auf Anfrage) 
  • Hold down slips sind verfügbar, um eine Dekompression des Packungselements zu verhindern 
  • Mechanisches Setzen über den Packer Actuator oder über einfache Gewichtserhöhung am Bottom Set Tie Back Packer
  • Ein mechanisches Sicherungssystem vermeidet ein vorzeitiges Setzen während der Einbau-Operation 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü